Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Promotion zu ressourcen-effizienter LTE Kommunikation erfolgreich abgeschlossen

Am 26.11.2015 hat Herr Dr.-Ing. Christoph Ide erfolgreich die mündliche Doktor-Prüfung absolviert. Wir gratulieren sehr herzlich dazu!

Die Dissertation mit dem Titel "Resource-Efficient LTE Machine-Type Communication in Vehicular Environments" behandelt eine neuartige Endgeräte­ gesteuerte Datenübertragungsstrategie, mit der die Wechselwirkung zwischen Machine-2-Machine (M2M)­ Datenverkehr auf die Dienstgüte von der Human-2-Human (H2H)-Kommunikation reduziert wird.

Das neue multikriterielle predictive Channel-Aware Transmission (pCAT) Verfahren berücksichtigt neben der aktuellen und prognostizierten Kanalqualität Anforderungen der Anwendung sowie die Teilnehmergeschwindigkeit zur Berechnung einer stochastischen Übertragungswahrscheinlichkeit.

Ide-Promotion-2015 Zur Leistungsbewertung von pCAT wird ein neu entwickeltes Systemmodell für die Long Term Evolution (LTE) Luftschnittstelle eingesetzt, das heterogenen MTC und H2H­ Datenverkehr berücksichtigt. Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen, dass pCAT eine signifikante Reduktion der LTE­ Ressourcenauslastung ermöglicht. Diese Reduktion führt zu einer überproportionalen Verbesserung der Dienstgüte der H2H-Kommunikation.

Die Arbeit wurde unterstützt durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 876 - Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung.

Die Arbeit erscheint in der Reihe "Dortmunder Beiträge zu Kommunikationsnetzen und -systemen" im Shaker Verlag.