Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Auszeichnungen für Mitarbeiter des Lehrstuhl

Zum Jahresende 2016 freuen wir uns darüber, dass zwei Wissenschaftler des Lehrstuhls für Ihre Arbeiten mit wichtigen Preisen ausgezeichnet wurden. Herr Dr.-Ing. Christoph Ide erhielt für seine Dissertation "Resource-Efficient LTE Machine-Type Communication in Vehicular Environments" einen der renommierten Nachwuchspreise der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) der im VDE. Einige Tage später erhielt Benjamin Sliwa, der aktuell im SFB 876 im Teilprojekt B4 an neuartigen Routingprotokollen für vernetzte Fahrzeuge forscht, den ABB-Preis für den besten Abschluss im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik des Jahrgangs 2016.

Herr Dr.-Ing. Christoph Ide, ehemaliger Forschungsgruppenleiter des CNI und Alumni des SFB 876, erhielt für seine Dissertation "Resource-Efficient LTE Machine-Type Communication in Vehicular Environments" einen der renommierten Nachwuchspreise der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) der im VDE. Der auf nationaler Ebene im starken Wettbewerb vergebene Preis wurde am 29.11.2016 in einer feierlichen Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin übergeben. Die im Rahmen des DFG Sonderforschungsbereichs SFB 876 „Datenanalyse unter Ressourcenbeschränkungen“ erarbeiteten Ergebnisse liefern herausragende Beiträge für den Entwurf zukünftiger, mobilfunkgestützter Verkehrssysteme, die eine zunehmende Automatisierung auf die zuverlässige und gleichzeitig effiziente Kommunikation der Systemkomponenten untereinander abstützen werden. Die Arbeit leistet auch wertvolle Beiträge für zukünftige 5G-Netze, insbesondere auch für das Internet of Things.

Einige Tage später erhielt Benjamin Sliwa, der aktuell im SFB 876 im Teilprojekt B4 an neuartigen Routingprotokollen für vernetzte Fahrzeuge forscht, den ABB-Preis für den besten Abschluss im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik des Jahrgangs 2016. Im Rahmen seines Masterstudiums hat Herr Sliwa seine hervorragende Abschlussarbeit zum Thema "Intelligentes Routing in mobilen Ad-Hoc-Netzen durch multifaktorielle Mobilitätsprädiktion" am Lehrstuhl angefertigt. Der Preis wurde im Rahmen der Akademischen Jahresfeier der Fakultät am 2. Dezember 2016 verliehen.   

Die hohen Auszeichnungen sind Grund zur Freude und gleichzeitig ein Ansporn, auf diesen Erfolgen aufzubauen und die starke Position des Lehrstuhls im Bereich der Forschung zur Vernetzung von Cyber-Physikalischen Systemen weiter zu festigen.