Jump label

Service navigation

Main navigation

You are here:

Main content

Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Informations- und Kommunikationstechnik (BGIKT)

InformationLiebe Studierende,

wir bereiten uns aktuell intensiv auf die digitale Lehre im Sommersemester 2020 vor. Ab dem 21. April planen wir, die Vorlesungen online jeweils live zu den üblichen Vorlesungsterminen unterstützt durch ein einsprechendes Konferenzsystem (Zoom) durchzuführen. Ergänzend dazu planen wir die Bereitstellung von Mitschnitten. Um Sie für die Online-Vorlesungen einladen und Ihnen weitere Informationen zukommen lassen zu können, bitten wir Sie, sich frühzeitig zum Moodle-Arbeitsraum der Veranstaltung anzumelden. Über die Vorlesungen hinaus werden auch Übungen wie auch Praktika online realisiert. Sicherlich müssen sich einige Prozesse zu Beginn einspielen, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir Ihnen unsere Lehrangebote auch unter veränderten Bedingungen mit der gewohnten, hohen Qualität anbieten können. Gerne greifen wir jederzeit Ihre Anregungen auf.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr BGIKT-Vorlesungsteam

Termine

Vorlesung Ort Modul
Di, 14:00 - 15:30 Uhr (erstmalig am 21.04.2020) C1-04-105 Online ETIT-017
Mi, 12:15 - 13:00 Uhr C1-04-105 Online
Übung Ort Modul
Mi, 13:00 - 13:45 Uhr (erstmalig am 29.04.2020) C1-04-105 Online ETIT-017
Praktikum Ort Modul
Fr, 09:15 - 12:30 Uhr (erstmalig am 24.04.2020) C1-03-430 (Retina-Raum)
Online
ETIT-017

 

Aktuelles

    Bitte die Ankündigungen im Moodle-Raum beachten! Die Anmeldung zum Moodle erfolgt über das LSF-System (siehe Abschnitt "Unterlagen"). Vielen Dank!

    Prüfungstermine für die schriftliche Klausur (Änderungen vorbehalten):

    1. Termin: 06.08.2020, 10:30-13:30 Uhr, EF50 HS3

    2. Termin: 06.10.2020, 09:00-12:00 Uhr, EF50 HS2

    Ziele

    Das Ziel der Veranstaltung ist es die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Aspekte der Realisierung von informations- und kommunikationstechnischen Systemen und Projekten zu vermitteln. Die Studierenden sollen nach Abschluss des Moduls geeignete Methoden zur Berücksichtigung dieser Aspekte anwenden können, z.B. um den Einsatz von Ressourcen zu steuern, Produktrealisierungsvarianten zu bewerten und Marktpotentiale abzuschätzen. Die Studierenden sollen weiterhin in die Lage versetzt werden, vollständige Geschäftskonzepte für die marktgerechte Umsetzung von technisch-wissenschaftlichen Konzepten formulieren zu können.  

     

    Inhalte

    • Einführung:
      • Abgrenzung Betriebswirtschaftslehre - Volkswirtschaftslehre
      • Unternehmensziele
      • Unternehmensformen
    • Marketing

      • Marktforschung
      • Produktpolitik
      • Distributionspolitik
      • Preispolitik
      • Kommunikationspolitik
      • Marketing-Mix
    • Materialwirtschaft

      • Beschaffungs- und Lagerplanung
    • Produktion

      • Produktionsprozesse
      • Produktion- und Kostentheorie
      • Softwareentstehungsprozesse
    • Rechnungswesen

      • Grundlagen
    • Finanzierung

      • Finanzplanung
      • Finanzierung des Unternehmens
    • Investition und Unternehmensbewertung

      • Investitionsrechnung
      • Unternehmensbewertung
    • Organisation von Unternehmen

    • Management

      • Strategisches Management
      • Führungsaufgaben
    • Projektmanagement

    Unterlagen

    Begleitende Unterlagen zur Veranstaltung (Folien der Vorlesung, Übungsblätter, etc. ) finden Sie im Moodle-Arbeitsraum der Vorlesung.

    Dieser ist über das LSF-Portal der TU Dortmund zu erreichen. Die dazugehörige Veranstaltungsnummer lautet: 080035/080036

    Die bereit gestellten Folien dienen in Kombination mit dem Begleitbuch (siehe unten) als vorlesungsbegleitendes Skript.

     

    Kreditpunkte

    Um die 9 Kreditpunkte für das Modul 6 (ETIT-017) "Betriebswirtschaftliche Grundlagen der IKT" im Studiengang Bachelor IKT zu erreichen, muss die schriftliche Modulprüfung (3h) erfolgreich absolviert werden. 

    Um zur Modulprüfung zugelassen zu werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

    Im Element 2 des Moduls sind mind. 50% der insgesamt erreichbaren Punkte durch Hörsaalübungen zu erlangen (Gültigkeit: 1 Semester, d.h. diese Voraussetzung muss in dem Semester erfüllt werden, in dem auch die Modulprüfung absolviert wird. In begründeten Ausnahmefällen können auf Antrag Leistungen aus Vorjahren anerkannt werden).

    Der Businessplan im Element 2 und 3 ist erfolgreich auszuarbeiten und zu präsentieren (Erfolgreiche Erfüllung der Voraussetzung aus Vorjahren werden anerkannt).

    Erfolgreiche Teilnahme und Abschlusspräsentation des Unternehmensplanspiels in Element 3 (Erfolgreiche Erfüllung der Voraussetzung aus Vorjahren werden anerkannt).
    Das Unternehmensplanspiel gilt grundsätzlich als nicht erfolgreich absolviert, wenn an drei Praktikumsterminen untentschuldigt nicht teilgenommen wurde.

    Die Prüfung als Wahlfach im Studiengang Bachelor ETIT erfolgt mündlich. Die Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung ist hier die Erstellung und Präsentation des Businessplans sowie die erfolgreiche Teilnahme und Abschlusspräsentation des Unternehmensplanspiels. Die Teilnahme an den Hörsaalübungen als Vorbereitung auf die Prüfung wird empfohlen.    

     

    Literatur

    Die Vorlesung baut auf das Lehrbuch "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" von Thommen/Achleitner (Gabler-Verlag, ISBN 3-8349-0366-2) auf. Es wird dringend empfohlen, dieses Lehrbuch vorlesungsbegleitend zu verwenden. Es ist in ausreichender Anzahl in der Lehrbuchsammlung vorhanden.

     

    Kontakt

    Caner Bektas, M.Sc.

    Marcus Haferkamp, M.Sc.

    Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Ralf Burda



    Sub content

    Loading Projects...